Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der PAGRO DIREKT für Großkunden GmbH für den

Warenvertrieb im PAGRO DIREKT Onlineshop

(Stand 01/2020)

 

1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung gelten ausschließlich für die Geschäftsbeziehungen zwischen der PAGRO DIREKT für Großkunden GmbH (im Folgenden "PAGRO Direkt") und einem Unternehmer iSd. §1 UGB (im Folgenden "Kunde" oder "Käufer").

Nachstehende Geschäftsbedingungen sind Vertragsbestandteil aller von PAGRO Direkt abgeschlossenen Verträge. Sie schließen abweichende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners aus. Indem Sie als Käufer eine Bestellung im PAGRO Direkt Onlineshop (www.pagrodirekt.at) oder eine (Katalog-)Bestellung aufgeben, akzeptieren Sie die nachstehenden Regeln als Vertragsbestandteil. Diese Regeln sollen den Vertragsschluss vereinfachen, indem Einzelheiten nur einmal für alle Kunden verfasst werden und Sie über Ihre Rechte und Pflichten informieren. Abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Als Schriftform gilt auch die Form als E-Mail. Die Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch. PAGRO Direkt ist ein Unternehmen, das ausschließlich an Unternehmer liefert. Somit ist der Anwendungsbereich des KSchG nicht gegeben. Die AGB von PAGRO Direkt gelten auch für zukünftige Bestellungen des Kunden, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden; dabei ist die zum Zeitpunkt der zukünftigen Bestellung aktuelle Fassung der AGB maßgeblich. 

2. Vertragspartner

Der Vertragsabschluss kommt mit der 

PAGRO Direkt für Großkunden GmbH
mit Sitz in A-2353 Guntramsdorf
Industriestraße 7a

Firmenbuchnummer: 456342t
Firmenbuchgericht: LG Wiener Neustadt
UID-Nr.: ATU 71224668

Tel.: 02622 319 100
www.pagrodirekt.at
E-Mail: office@pagrodirekt.at

zustande.

3. Vertragsabschluss

Die Angebote von PAGRO Direkt, insbesondere jene im Onlineshop unter www.pagrodirekt.at, sind freibleibende Informationen und verstehen sich als Einladung zur Offertlegung. Bestellungen und deren Abänderung sind erst dann verbindlich, wenn sie von PAGRO Direkt schriftlich, per Telefax oder per E-Mail bestätigt werden. Stillschweigen gilt nicht als Einverständnis. Nicht bestätigte Bestellungen gelten als nicht angenommen. 

4. Beschaffenheit der Kaufsache

Die dem Vertrag zugrundeliegende Beschaffenheit der Kaufsache ergibt sich ausschließlich aus den Herstellerangaben. Abweichungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung. Alle Abbildungen sind Symbolfotos. 

5. Produktänderung aufgrund fortschreitender Entwicklung

PAGRO Direkt behält sich das Recht vor, Produktänderungen im Design oder im technischen Bereich, die sich aufgrund fortschreitender Entwicklung ergeben, ohne Vorankündigung durchzuführen.

6. Fakturierung von Teillieferungen

PAGRO Direkt behält sich die Vornahme und Fakturierung von Teillieferungen vor. 

7. Preise

Die Verrechnung erfolgt in Euro. Angeführte Preise verstehen sich exklusive Umsatzsteuer. Satz- und Druckfehler vorbehalten. 

Bei Bestellungen unter € 50,00 Warenwert wird eine Versandpauschale von € 4,95 in Rechnung gestellt, bei einem Warenwert von über € 50,00 erfolgt die Lieferung frei Haus. 

Um die Ware vor Schaden zu bewahren, wird generell für jede Lieferung eine Transportversicherungspauschale in Höhe von € 1,95 verrechnet. 

Der Gefahrenübergang erfolgt bei Annahme der Ware durch den Käufer. Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des Kunden (weiterführende Informationen hierzu erhalten Sie bei Ihrem regionalen Zollamt).

8. Fälligkeit der Rechnung/Zahlungsbedingungen

Sofern keine abweichenden Zahlungsbedingungen vereinbart wurden, sind Rechnungen 14 Tage nach Erhalt abzugsfrei zur Zahlung fällig. Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Zahlungen wegen behaupteter Gewährleistungsansprüche oder sonstiger Ansprüche zurückzubehalten oder mit behaupteten Gegenforderungen gegen die Forderung von PAGRO Direkt aufzurechnen. Bei einem Bestellvolumen von über € 500,00 behält sich PAGRO Direkt das Recht vor, eine Anzahlung zu verlangen.

9. Anrechnung vom Käufer geleistete Zahlungen

Eingehende Zahlungen werden ungeachtet einer allfälligen Widmung durch den Käufer zunächst auf allfällige Kosten, dann auf Zinsen und zuletzt auf Kapital (ungesicherte Kapitalteile vor gesicherten, ältere Kapitalteile vor jüngeren) angerechnet.

10. Folgen des Zahlungsverzuges

Bei Zahlungsverzug sind alle offenstehenden (auch die noch nicht fälligen) Forderungen sofort zur Zahlung fällig. Darüber hinaus ist PAGRO Direkt bei Zahlungsverzug berechtigt, von sämtlichen Rechtsgeschäften ohne Nachfristsetzung zurückzutreten oder weitere Lieferungen von Vorauszahlungen abhängig zu machen.

11. Vergünstigungen

Allfällige Rabatte, Boni oder Skonti werden unter der Bedingung des vollständigen pünktlichen Zahlungseinganges eingeräumt.

12. Eigentumsvorbehalt

Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von PAGRO Direkt. Bis zu diesem Zeitpunkt ist der Käufer nur mit Zustimmung seitens PAGRO Direkt berechtigt, die Ware weiter zu veräußern, zu be- oder verarbeiten oder mit anderen Waren zu vereinigen. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug oder treten begründete Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Käufers auf, so hat der Kunde die Vorbehaltsware auf Verlangen seitens PAGRO Direkt herauszugeben. In diesem Verlangen der Herausgabe liegt kein Rücktritt vom Vertrag. 

13. Transportschäden und Mengendifferenzen

Transportschäden und Mengendifferenzen hat der Kunde bei sonstigem Ausschluss sämtlicher Ansprüche bei Übernahme der Ware dem Transporteur und unverzüglich schriftlich PAGRO Direkt anzuzeigen. Allfällige Qualitätsmängel der von PAGRO Direkt gelieferten Ware müssen PAGRO Direkt bei sonstigem Ausschluss sämtlicher Ansprüche binnen 8 Tagen nach Ablieferung und vor einer allfälligen Verarbeitung der Ware schriftlich unter genauer Angabe der behaupteten Mängel angezeigt werden (§377 UGB). Falls PAGRO Direkt eine Mängelrüge des Käufers vorbehaltlos bearbeitet, z.B. die angeblich mangelhafte Ware untersucht oder Verhandlungen mit dem Kunden über behauptete Gewährleistungsansprüche führt, bedeutet dies keinerlei Verzicht auf die Einrede der verspäteten Mängelrüge. 

14. Lieferbedingungen

Lieferungen erfolgen an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse. Angaben über Lieferfristen sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise ein Liefertermin verbindlich und schriftlich zugesagt wurde. Alle Lieferungen stehen unter dem Vorbehalt, dass PAGRO Direkt selbst rechtzeitig und ordnungsgemäß vom Händler ihrer Wahl beliefert wird. Bei Lieferverzögerungen, die PAGRO Direkt nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) wird die Lieferfrist angemessen verlängert. Der Kunde wird davon unverzüglich unterrichtet. 

15. Gewährleistung

Mangels abweichender schriftlicher Vereinbarung im Einzelfall leistet PAGRO Direkt ausschließlich Gewähr für die Freiheit von Rechtsmängeln und für die Eigenschaften der Ware gemäß den jeweiligen Angaben des Herstellers. Jede darüberhinausgehende Gewährleistung, insbesondere für die Eignung zu einem bestimmten Verwendungszweck, ist ausgeschlossen. Allfällige Gewährleistungsansprüche sind bei sonstigem Ausschluss binnen 6 Monaten ab Übergabe gerichtlich geltend zu machen. Soweit Gewährleistungsansprüche bestehen, kann PAGRO Direkt nach eigener Wahl Verbesserung oder Austausch vornehmen oder eine Gutschrift erteilen. Rückgriffsansprüche gemäß §933b ABGB sind ausgeschlossen. Soweit gemäß den vorstehenden Bestimmungen Gewährleistungsansprüche nicht oder nicht mehr bestehen, sind auch allfällige Schadenersatzansprüche des Kunden ausgeschlossen. 

16. Ausschluss Irrtumsanfechtung

Das Recht des Käufers, eine Anfechtung oder Anpassung des Vertrages wegen Irrtums zu begehren, ist ausgeschlossen.

17. Haftung

Schadenersatzansprüche gegen PAGRO Direkt sind ausgeschlossen, sofern PAGRO Direkt nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu vertreten hat. Allfällige Schadenersatzansprüche gegen PAGRO Direkt sind bei sonstigem Ausschluss binnen 6 Monaten ab Übergabe der Ware gerichtlich geltend zu machen und sind auf die Höhe des Wertes jener Lieferung, mit der sie im Zusammenhang stehen, beschränkt. Für technische Beratung oder deren Unterlassung bei der Verarbeitung der Ware übernimmt PAGRO Direkt keinerlei Haftung.

18. Datenschutz

PAGRO Direkt speichert und verarbeitet bestimmte personenbezogene Daten im Rahmen der Kundenbestellung und zur Verwaltung des Benutzerkontos sowie zu Marketingzwecken. Die ausführliche Information zur Verarbeitung dieser Daten nach Art 13 und 14 DSGVO finden Sie HIER oder unter hhtps://www.pagrodirekt.at/ueber-uns/datenschutzerklaerung/

19. Entsorgung und Umwelt

Altbatterien dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Der Kunde ist gesetzlich verpflichtet, Batterien zu einer geeigneten Sammelstelle zu bringen.

20. Unwirksame Klauseln

Die Unwirksamkeit einer oder mehrere Regelungen dieser AGB zieht nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

21. Gerichtsstand und Erfüllungsort

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wr. Neustadt. Diese AGB und die unter diesen AGB abzuschließenden Verträge unterliegen österreichischem Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechtes wird ausgeschlossen.

Bitte warten...